HRF 160 | “Escuela de Tablones“ – die Schule der Stehränge

Fußball in Buenos Aires ist eine ganz eigene, kleinräumige Welt. Allein 80 Profi und Halbprofiklubs spielen im Großraum. So viele wie in keiner anderen Metropole der Welt. Manche Stadien sind dabei nur ein Steinwurf voneinander entfernt. Der Fußball war eben schon da, bevor es die Städte waren und vielleicht liegt es daran – das Fußball in Buenos Aires gelebt wird und nicht besucht. Über die Stadt die als die Seele des Fußballs gilt, habe ich mit Lucas Lange gesprochen.

Lucas hat vor Jahren seinen Lebensmittelpunkt nach Buenos Aires verlegt. Er hat die Fußballstadt erkundet und ist bei San Lorenzo, einem der großen Fünf  hängen geblieben. Er ist Autor der Fußballfibel zu Buenos Aires und er erzählt im Interview vom Leben in der Metropole und der „Escuela de Tablones“ – die Schule der Stehränge“.

Die Fußballfibel bekommt ihr hier

Shownotes: 

Die Fußballfibel von Lucas

angesprochenes Interview mit Lukas bei turus.net,

Wo der Fussball zuhause ist – nirgends gibt es mehr Erstliga-Klubs auf einem Haufen als in Buenos Aires – watson.ch

San Lorenzo und das Fußballfieber – Blogbeitrag von Morten und Rochssare

Dieser gott­ver­dammte Umzug – 11Freunde Artikel

Die Meistersinger von Buenos Aires – tagesspiegel

Lesung von Lucas

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert